Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Steffen Proske
Hauptstraße 66
06800 Raguhn-Jeßnitz

kontakt@rahmen-manufaktur.de
USt-IdNr.: DE 250696899

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen können von dem Kunden in seinen Arbeitsspeicher geladen und ausgedruckt werden. Auf Wunsch können sie unter www.rahmen-manufaktur.de bzw. unter der E-Mail-Adresse kontakt@rahmen-manufaktur.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden.

Proske betreibt zu gewerblichen Zwecken unter der Domaine www.rahmen-manufaktur.de eine Homepage. Proske bietet Kunden auf dieser Website Produkte, hauptsächlich Bilderrahmen, Fotobücher, Zubehör für Fotos zum Kauf über das Internet an. Proske weist darauf hin, dass die Bildschirmdarstellung von der Farbgebung des Originals abweichen kann.

§ 1 Vertragsschluss
(1) Die Angebote von Proske auf der Website sind freibleibend. Damit ist Proske im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Proske die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.

(2) Proske ist berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist und der Kunde seine Zustimmung zu diesem Verfahren im Bestellformular erklärt hat.

(3) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit der E-Mail- Bestellbestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

(4) Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per EMail zu. Die AGB können Sie jederzeit auf der Internetseite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden LogIn-Bereich einsehen.

§ 2 Eigentumsvorbehalt
Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Proske. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Proske nicht zulässig.

§ 3 Preise
(1) Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf den Internetseiten dargestellt wurden. Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bleibt der Firma Proske vorbehalten.

(2) Die Preise verstehen sich in EURO inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (MwSt.).

(3) Alle Kaufpreise gelten zuzüglich anfallender Kosten für Fracht, Porto und Versicherung.

§ 4 Versandkosten
Die Höhe der Versandkosten und eventueller Zuschläge sind jederzeit im Onlineshop über den Link "Versandkosten" einsehbar.

§ 5 Durchführung des Vertrags
Bearbeitung von Bestellungen
Proske wird Bestellungen innerhalb von 48 Stunden bearbeiten und dem Kunden mitteilen, ob die gewünschten Produkte verfügbar sind.
Auslieferung
Soweit die bestellten Produkte verfügbar sind, wird Proske diese innerhalb der beim Produkt genannten Lieferzeit nach Eingang der Zahlung ausliefern.

Änderungen, Erweiterungen, Begrenzungen der Bestellung
Proske wird Anfragen des Kunden im Zusammenhang mit bereits getätigten Bestellungen bezüglich Änderungen, Erweiterungen und/oder Begrenzungen des Produktumfangs kurzfristig beantworten.

§ 6 Zahlungsbedingungen
(1) Proske stellt dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus. Proske liefert gegen Vorkasse oder Lastschrift. Vorauszahlungen oder Aufträge zur Abbuchung von Kreditkarten werden bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.
(2) Preise auf der Rechnung sind stets Endkundenpreise inklusive Mehrwertsteuer.
(3) Bei Zahlungsverzug ist der Kunde, der Verbraucher ist, verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz an Proske zu bezahlen, es sei denn, dass Proske einen höheren Zinssatz nachweisen kann. Bei Kunden, die Unternehmer sind, gilt Satz 1 mit der Maßgabe, dass der Verzugszinssatz 8 % über dem Basiszinssatz beträgt.
(4) bis zur vollständigen Bezahlung des Artikels verbleiben die Produkte im Eigentum von Proske

§ 7 Gewährleistung und Haftung
(1) Mängel bezüglich des Produkts wird der Kunde an Proske mitteilen. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach §§ 433 ff. BGB. Im unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung auf ein Jahr begrenzt und Proske ist berechtigt, das Produkt nach ihrer Wahl zu reparieren oder kostenfreien Ersatz zu stellen.
 
(2)Gewährleistung gegenüber Unternehmern
 a) Ist der Kauf für Proske und den Käufer ein Handelsgeschäft, hat der Käufer die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichung zu untersuchen und Proske erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind Proske innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Käufer trifft in diesem Fall die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
Ein Mitverschulden des Kunden ist diesem anzurechnen.
Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.
Im übrigen wird die Haftung, soweit dies gesetzlich zulässig ist, ausgeschlossen.

§ 8 Widerrufsrecht
Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.


§ 9 Datenschutz
Proske wird sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Telemediengesetzes, beachten.

§ 10 Schlussbestimmungen
(1) Die Verträge mit Proske unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Das UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den vertraglichen Beziehungen mit dem Anbieter ist Bitterfeld.
(2) Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam. Proske und der Kunde werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.